Trainingsreise unserer Stilrichtung KOBUDO nach Bredene/ Belgien!

Zwei Brannenburger Kobudo-Meister sowie ein Anwärter auf diesen Titel, fanden sich am 29. August 2015 am Strand von Ostende ein.

Der Stilrichtungsbeauftragte der GKBAe.V., für Kobudo, Sensei Dr. Florian Koller 4. Dan wurde begleitet von Sensei Rita Schwaiger  und Wilhelm Wenig. Letztere stellten sich der Prüfung zum 2. Dan sowie zur Meisterprüfung 1. Dan unter der Leitung von Dai Shihan Jim van de Wielle 10. Dan und Shihan Patrick Hesbeens 7. Dan.

Darüber hinaus reiste auch eine Delegation aus Österreich (AKBA) mit Chief-Instructor Peter Neuwirth – Sensei an. Zusammen war man nun mit zwei weiteren Prüflingen aus Belgien komplett. Nach vielen Stunden der gemeinsamen Arbeit konnte dann zur bestandenen Prüfung gratuliert werden. Rita Schwaiger ist nun – Nidan, 2. Dan und Wilhelm Wenig Shodan, 1. Dan Kobudo.

Darüber hinaus fand ein Sochin-Ryu-Kobudo Lehrgang statt. Es wurden die Waffen Bo, Kama, Sai, Nunchaku, Eku, Naginata und Yari gelehrt. Wir gratulieren unseren beiden Budokas zur bestandenen Prüfung und danken dem Stilrichtungsbeauftragten für seinen Einsatz im Sinne des Budo-Gedankens. Wir sind stolz auf Euch und Eure Leistung. Mehr Info’s über Kobudo in der WKBA unter www.sochin-ryu-kobudo.com

Danke an alle Beteiligten für die Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank geht nach Österreich an die AKBA unter Sensei Peter Neuwirth für sein Engagement.

Euer Adi Bernard – Shihan

...zurück zu Berichte

mail to webmaster